Beni Mtir or Beni Metir

Beni Metir or Beni Mtir ist ein Dorf im Nordwesten Tunesiens, das sich in der bergigen Region Kroumirie wenige Kilometer von Aïn Draham entfernt befindet.

Historische Bedeutung und architektonischer Charme

Unter dem Dach der Berberstammeskonföderation der Kroumir gelegen, erstreckt sich das Dorf auf einer Höhe von 650 Metern über dem Meeresspiegel und gehört zum Gouvernorat Jendouba. Es ist der Fernana Delegation zugeordnet.

Mit einer Bevölkerung von 784 Einwohnern im Jahr 2014 ist Beni Mtir die am wenigsten bevölkerte Gemeinde in Tunesien. Insbesondere sind die meisten Bewohner junge Menschen, die hauptsächlich von Beschäftigungsmöglichkeiten der Tunisian Electricity and Gas Company abhängig sind.

Im Jahr 1948 wurde das Dorf gegründet, um Ingenieure und Arbeiter unterzubringen, die am Bau des Beni-Mtir-Damms beteiligt waren. Es hat seinen ursprünglichen architektonischen Charme bewahrt, der durch einen kommunalen Erlass festgelegt wurde. Die Ziegeldächer, identischen Fassaden mit schwarzen Fensterläden und roten Rahmen prägen das Stadtbild.

Wirtschaft und Ökotourismus

Wirtschaftlich gesehen, befindet sich das Dorf derzeit in einem Pilotprojekt für Kurorte, das von der Europäischen Union unterstützt wird und den Fokus auf den Ökotourismus legt.

Ein besonderes Merkmal dieses Projekts ist die Anwesenheit der heißen Quelle Hammam Salihine, die eine Temperatur von 73°C hat und somit die heißeste in Tunesien und eine der heißesten der Welt ist. Vor allem wird Hammam Salihine für ihre Heilwirkungen bei rheumatischen, entzündlichen und Hauterkrankungen geschätzt.

Historische Bedeutung und kulturelles Erbe

Das Dorf hat historische Bedeutung, da es 1958 den ersten Ministerrat außerhalb des Präsidentenpalastes von Karthago beherbergte, der im Chalet stattfand und heute als Büro der Gemeinde dient. Zusätzlich wurde mit Unterstützung von UNICEF ein Waisenhaus im Dorf eingerichtet.

Die Bedeutung des Dorfes wurde in der Dokumentation “Stessa luna” (2006) von Françoise Gallo festgehalten, die eine Zeit im Leben der Regisseurin während des Baus des Damms in Beni Mtir beschreibt.

Entdecken Sie die Schönheit und das kulturelle Erbe

Zusammenfassend ist Beni Mtir ein charmantes Dorf in der bergigen Region Kroumirie in Tunesien. Seine historischen, architektonischen und natürlichen Merkmale machen es zu einem faszinierenden Ziel für Besucher, die die Schönheit und das kulturelle Erbe des Nordwestens Tunesiens erkunden möchten.

Beni Mtir in pictures

Beni Mtir tunisie
Beni Mtir tunisie

Beni Metir in video

Beni Metir on the map

Scroll to Top